Samstag, 15. November 2014

100 Geschichten: Filme

Die ersten von 100 Geschichten zum 100 Abonnenten-Special! Meine Lieblingsfilme:

Sonntag, 9. November 2014

Kritik: Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth

Meine Rezension zur Verfilmung von James Dashners "Maze Runner":

Montag, 3. November 2014

100 ABONNENTEN SPECIAL

Ich habe 100 Abonnenten! Und mit euch zusammen möchte ich das mit einem Geschichten-Special feiern!

Sonntag, 19. Oktober 2014

Alles, was ich sage, ist wahr - Lisa Bjärbo - Rezension

Gut dargestellte und echte Gefühle in einer Handlung, die etwas von der Bahn gerät ...

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Die 2. Fahrstunde! (Lahri-Fahri)

Gute Fahrt bei meiner zweiten  Fahrstunde:

Montag, 13. Oktober 2014

Jaron Lanier, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und die Freiheit des Internets

Jaron Lanier bekommt einen Friedenspreis für alles andere, als friedensbringende Ansichten und Pläne. Meine Meinung zur Stellung des Internets und unserer Freiheit in genau diesem wichtigen Medium.

Sonntag, 12. Oktober 2014

The Infinite Sea (5. Welle 2) - Rick Yancey - Rezension


Rick Yancey konfrontiert die Menschheit mit einer unbekannten Macht aus dem Weltall - und letztendlich den Menschen mit sich selbst...



Freitag, 10. Oktober 2014

MAZE RUNNER - Trailer - Analyse - Hoffnungen

Bald kommt die Verfilmung von James Dashners "Maze Runner" ins Kino und ich analysiere heute mit euch den Trailer:

Montag, 6. Oktober 2014

Meine erste Fahrstunde

Geschichten aus meiner allerersten Fahrstunde...

Dienstag, 30. September 2014

Verfilmungen an Vorlagen messen


Ständig flammt die Diskussion zwischen Lesern und Sehern auf: Muss man Bücher vor der Verfilmung gelesen haben? Darf man Filme nicht mit ihren Buchvorlagen messen?
Meine Meinung, aus der Sicht der Leser.


Montag, 29. September 2014

Meine Inglot Palette!

Ich war in Polen und habe mir dort meine eigene Zehner-Palette von Inglot zusammengestellt!














Dienstag, 23. September 2014

I am - Tom Shadyac - Filmtip

EIn Film, den jeder sehen sollte, da er einem die Augen für die Welt öffnet.


Sonntag, 21. September 2014

Die Interessanten (The Interestings) - Meg Wolitzer - Rezension

40 Jahre aus dem Leben von sechs speziellen Freunden mit genialen Dialogen!

Freitag, 19. September 2014

Wie geht's den Jungs vom Gottesacker - Alexandros Stefanidis - Rezension

In "Wie geht's den Jungs vom Gottesacker - Meine unorthodoxe Jugend im katholischen Internat" berichtet Alexandros Stefanidis mal mehr, eher weniger politisch, von seinen Erfahrungen als Ausländerkind in Deutschland.



Sommer-Stapel

Sonntag, 27. Juli 2014

Stapel der angefangenen Bücher - Lesetagebuch Juli



Heute berichte ich von Bücher, während ich noch mitten in der Geschichte bin. So sollen meine Gedanken näher an der Handlung sein und ihr seht später meine Umstimmungen, ohne dass ich es euch erzählen muss.

Also sozusagen die Live-Lese-Experience! :D

Leo + Leo / Wolf of Wall Street & Great Gatsby

Finde den Unterschied!

Bin grad dabei The Wolf of Wall Street zu lesen und ich muss sagen, das Buch ist noch besser als ich dachte. Bis jetzt kann ich den Film noch nicht abschütteln, er läuft die ganze Zeit mit ;)



Mittwoch, 23. Juli 2014

Doppel-Stapel! Überraschende und enttäuschende Bücher





Es gibt immer wieder Bücher, die uns überraschend gefallen, und genauso gibt es welche, die unsere Erwartungen nicht erfüllen können …
Merkt ihr? Es ist Zeit für einen Doppel-Stapel!



Rezensionen und erwähnte Videos:

Aufgeschobene Bücher

Allegiant – Veronica Roth

Insurgent – Veronica Roth

Seelen – Meine Filmkritik

Die Auswahl – Ally Condie

Die Zeit (Momo und Seneca)

Vielleicht lieber morgen (The Perks of Being a Wallflower) – Stephen Chbosky

Enders Spiel (Ender's Game) - Orson Scott Card

Angelfall – Susan Ee

Limit – Frank Schätzing

Donnerstag, 17. Juli 2014

Ugly - Pretty - Special - Extra -Trilogie von Scott Westerfeld: Meine Lieblingsbücher!

Scott Westerfeld hat eine dystopische Science-Fiction-Trilogie geschrieben und für mich so die Grundlage für meinen Lesegeschmack geschaffen. Das hat er geschafft, indem er eine Welt gebildet hat, die für immer in meinem Herzen weiterleben wird.

Ja, heute geht's ans Herz.




Meine Ugly-Rezensionen:

Bogus to Bubbly
Extra

Sonntag, 6. Juli 2014

Die Auserwählten: Im Labyrinth (Maze Runner) von James Dashner - Rezension

Heute geht es um den ersten Teil einer Trilogie, die ich schon sehr lange auf meiner Wunschliste habe nd heute sehen wir, ob das Buch das einhält, was ich mir von ihm versprochen habe.



Übrigens gibt es schon Trailer zu der Verfilmung! Wer also den inneren Buch-Film-Vergleich liebt, muss sich beeilen! ;)

Donnerstag, 26. Juni 2014

Das Gedankenexperiment von Jonas Winner - Rezension + Diskussion



Heute eine Rezension und eine Diskussion zu den philosophischen Themen in Jonas Winners "Das Gedankenexperiment".

Dienstag, 17. Juni 2014

Bücher-Plan - Stapel der Freuden - TBR Juni


TBR steht für "to be read" und genau das sollen die Bücher auf meinem Stapel der Freude auch: gelesen werden!






Erwähnte Bücher:

Im Labyrinth (Maze Runner) - James Dashner

Faust I - Goethe

Die Mars-Chroniken (The Martian Chronicles) - Ray Bradbury

Das Gedankenexperiment - Jonas Winner

Oliver Twist - Charles Dickens

Von Christian Kracht: 1979 / Imperium / Metan / Finsterworld (Film)

Die Tribute von Panem ( Hunger Games) Catching Fire (Film)


Donnerstag, 12. Juni 2014

Delirium von Lauren Oliver - Rezension

Ich habe in meinem Video der Aufgeschobenen Bücher Delirium beiseite gelegt, aber ich kenne mich doch, ich wusste schon damals, dass ich dieses Buch irgendwann mal zu Ende lesen muss.
Kann man innerhalb von 50 Seiten noch eine ganze Meinung ändern?

Freitag, 6. Juni 2014

Mittwoch, 28. Mai 2014

Die 5. Welle (The 5th Wave) von Rick Yancey - Rezension



Ein toller Start für die Trilogie, mit vielen Fäden, die aufgenommen werden können ...

Sonntag, 25. Mai 2014

Gezwitscherte Aphorismen

Ich hab' einen Vogel:



Ich findet mich auf Twitter unter meinem Namen Geschichtenmeer.

Dienstag, 20. Mai 2014

Hüter der Erinnerung (The Giver) von Lois Lowry - Rezension




Ein schmales Buch mit so klugem und tollem Inhalt. Eine leise Vorzeige-Dystopie, deren Ende es in sich hat.

Sonntag, 11. Mai 2014

Interpretation Deutsch-Abitur 2014




Meine Interpretation von „Nachgetragene Liebe“ von Peter Härtling, dem Gedicht „Geburtsanzeige“ von Hans Magnus Enzensberger und der Rede zum Thema Kunst und Literatur in unserer Gesellschaft.

Sonntag, 16. März 2014

Allegiant (Die Bestimmung 3) - Veronica Roth - Rezension



Das Ende einer Welt ... Das war der dritte Teil der Trilogie. Ein pompöses, emotionales Ende.

Samstag, 15. März 2014

Februar-Rückblick im März




Ich hab' auf die Uhr geschaut, es ist 20:40, Zeit für einen Februar-Rückblick!



Meine Erlebnisse auf der Leipziger Buchmesse '14: klick

Freitag, 14. März 2014

Leipziger Buchmesse 2014













Ganz ehrlich, ich habe diese Reise angetreten mit einer gar nicht allzu kleinen Hoffnung, vielleicht doch auf ein paar Stars der Geschichtenerzähler-Branche zu treffen, aber es war ja klar, weder Frank Schätzing, Christian Kracht, noch J. K. Rowling liefen mir auf der Leipziger Buchmesse über den Weg.
Zugegebenermaßen kündigt die Internetseite der Buchmesse einige Berühmtheiten an, um also auf jemanden Spezielles zu treffen, muss man den Termin, an dem man kommt, mit dem Plan auf der Seite abgleichen.
Was blieb mir also: Bücher!


Auf der Buchmesse in Leipzig gibt es eine Haupthalle und 5 große Ausstellungshallen, in denen die tatsächlichen Stände sind, mit einigen Häppchenhäuschen dazwischen. Das bedeutet, es gibt unzählige Stände von Buch- und Kunstverlagen! Einige davon haben sich Gedanken gemacht und lockten mit wirklich ausgefallenen und hübschen Ständen, andere hockten einfach in ihren Parzellchen und straften jeden, der hereinschaute, mit müden und ratlosen Blicken.
Beim Herumschleichen hab' ich immer wieder vergessen, dass dieser um meinen Hals baumelnde Störenfried meine Kamera war, also hab ich weniger Bilder, als erwartet, aber mein liebster Anblick auf der Messe ist sowieso das Messegelände gewesen. Das riesige Glasgebäude ist so entzückend und dazu strahlte auch noch die Sonne: In der verglasten Haupthalle und den Glasröhren zu den geschlossenen Hallen war es heiß! Und die Sonne strahlte mir ins Gesicht. Ich war im Himmel! Dazu stehen dort auch noch so viele Bäumchen und für mich ist nun der Sommer tatsächlich eröffnet.







Ein Extra der Leipziger Buchmesse ist ja die Manga Convention, aber nicht unbedingt mein Zielpunkt. Zum Glück hing vom Eingang der Halle 1 aus sichtbar ein großes Sailor Moon-Plakat von der Decke, weswegen ich die Mangahalle dann freiwillig betreten habe und nicht gezwungen wurde. :D





Die Leipziger Buchmesse ist wirklich einen Ausflug und die etwa 7€ für ein Schülerticket wert, vor allem, wenn man nicht alleine umherschleicht. Dann könnte es vielleicht langweilig werden.
Man sollte sie besuchen, wenn man die Atmosphäre mag, denn der Bücher wegen müsste ich dort nicht unbedingt hinkommen. Es gab auch Bereiche, die nur zum Einkaufen gedacht waren und wo ich mir auch ein Buch „erzwungen“ habe, um später sagen zu können: „Das erinnert mich an die Buchmesse 2014.“ ;) Trommelwirbel, es ist 1Q82 von Haruki Murakami und bin wirklich gespannt, vor allem, da ich es schon vor einigen Jahren mal im Buchladen angeschwärmt habe, also sein Cover ...


Die Erinnerungen an die Messe kreisen aber vor allem um das Hauptmessegebäude, das Glas, den blauen Himmel dahinter, die Sonne, die von oben grillte, die Bäume, die in der Halle standen …
und Essensgerüche. Die gab's da übrigens auch, denn die Haupthalle ist der Haupttreffpunkt, also auch Ort der Überlebensverpflegung.

Noch schöne restliche Messetage, liebe Leipziger Buchmesse!










Samstag, 8. März 2014

Herr aller Dinge - Andreas Eschbach - Rezension



Eine Geschichte, die vieles vereint, das ich liebe:
Eine spannende Idee, Geheimnisse, die sich auftun und gelöst werden, Fragen an die Welt, der kleine Funken Wissenschaft, den ich tatsächlich liebe und Überraschungen!

Rezension von Andreas Eschbachs Black*Out

Dienstag, 4. März 2014

Franz Kafka - Vor dem Gesetz - Interpretation



Kafka nannte seine Geschichte selbst eine Legende, unter den „Gelehrten“ wird sie aber vor allem als Parabel gehandelt.
So oder so ist es eine Erzählung, die es auf jeden Fall verdient, genauer betrachtet zu werden. Sie ist unheimlich bildhaft, regt zum Nachdenken an, bringt in mir aber auch irgendetwas Düsteres zum Vorschein, nachdem ich erst überwältigt von meinen Fragen an diesen kurzen Text war.

Samstag, 1. März 2014

Faserland - Christian Kracht - Rezension





Ein Buch von Christian Kracht, das tatsächlich die Menschen spaltet. Ich bin auf der Fanseite, aber seht selbst.

Das Interview:

Freitag, 31. Januar 2014

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty




Ein Film, von dem ich einfach nur begeistert bin!

Montag, 27. Januar 2014

Live: Ü-Ei Unboxing ;)




Ein Video für all die Leute, die sich nicht mehr trauen sich mit einem Überraschungsei an die Kasse zu stellen: Ein Ü-Ei Unboxing!

Samstag, 18. Januar 2014

Daz 4 Zoe - Robert Swindells - Rezension



Überraschung! Ich durfte im Englischunterricht eine Dystopie lesen! Ich kannte das Buch nicht und habe mir äußerst gefreut, euch vielleicht einen Geheimtipp vorstellen zu dürfen.
Hier also eine kleine Inhaltsangabe und Rezension – und die Antwort darauf, ob es tatsächlich eine geheimer Kracher wurde …

Dienstag, 14. Januar 2014

Mädchenei!





Da haben wir's, das nächste Ei! Und es ist ein Mädchenei geworden! Seid live dabei, wie ich mein erstes Überraschungsei für Mädchen öffne - in meinem Unboxing ... ;)

Andere Überraschungseier:

 Ü-Ei 1

 Ü-Ei 2





Samstag, 4. Januar 2014

Festliches Rot




Mein Makeup-Leben hat sich in letzter Zeit ganz schön intensiviert, denn ich hab zum ersten Mal so etwas, das man „Die Neutralen“ nennen kann, in meiner Sammlung. Die Sache mit den Sleek-Paletten war für mich noch nicht abgehakt, nachdem ich meine Good Girl-Palette von vorn bis hinten auf meine Lider gepinselt hab. Dabei sind so viele Makeups entstanden, die mal ausgeflippt, mal casual, mal so lala, mal eine große Liebe und einige davon seht ihr in meiner Good Girl-Reihe, die 2014 letztendlich beendet werden soll.

Und jetzt hab ich eine Neue.
Die Oh so Special-Palette hat es mir unter allen Bildern, die ich mir vor der Entscheidung einverleibt habe, am meisten angetan.
Ihr habt schon etwas gesehen, nämlich mein Silvester-Makeup, da waren die dunklen Farben der Palette und ein Highlighter dabei.

Seid sicher, mein Pinsel fegt über die Palette, sodass ich euch bald mehr von ihr erzählen kann.
Bis dahin vertröstet euch mit einem nächsten Makeup, das ihr ihr schon in der Silvesteransprache gesehen habt.
Ich träumte von etwas Dunkelrotem, aus der Cranberry-Farbwelt, es ist etwas heller geworden und sieht, wenn ich mir so die Bilder unter die Lupe nehme, fast schon zartrosa aus.
Dennoch ist es festlich, so wie ich es wollte!



Was hab' ich benutzt?
  • Weißer Kajalstift als Basis
  • in der kompletten Lidfalte Raspberry Coulis aus der Good Girl – da ist sie wieder …
  • nun zum Abdunkeln im äußeren Winkel das bezaubernde Celebrate aus der Oh So Special-Palette
  • in die Lidfalte auch etwas Boxed aus der neuen Lieblingspalette
  • am oberen und unteren Wimpernkranz und dem letzten Drittel des Lides Wrapped Up
  • und als zauberhafter Highlighter: Gateau
  • L'Oreal Nuance Rouge Bois De Rose auf den Wangen
  • Maybelline Colour Sensational Intense Pink immer wieder gern auf meinen Lippen …

Ich geb's ja zu, ich will die schöne feierliche Zeit noch nicht so schnell fortziehen lassen … Sollte es euch genauso gehen, hab' ich euch vielleicht dabei geholfen, noch etwas zauberhafte Stimmung im Herzen zu behalten ...
Und wer noch Vorsätze zu machen hat oder einfach nur fröhlich in 2014 starten will, dem füge ich noch meine Silvesteransprache hier hinzu, da könnt ihr gleich das Makeup in Bewegung bestaunen.

Donnerstag, 2. Januar 2014

Limit - Frank Schätzing





Frank Schätzings Limit ist ein Monsterwerk, ich bin schon beeindruckt wenn man - egal was - 1300 Seiten beschreiben kann und wenn es dann sogar so eine fesselnde Geschichte wie in Limit ist, dann muss ich Lobeshymnen singen, so wie in meinem Video.
Frank Schätzing strickt hier so gekonnt und vorausschauend eine Geschichte zusammen, dass man beim Lesen manchmal kurz aufatmen muss. Ich sag' mir dann immer „Ui, Frank, du hast's drauf ...“.
Das Buch ergibt nicht nur einen wunderbaren, durchdachten Kreis, er schreibt auch noch auf sehr interessante, anspruchsvolle und präzise Weise.



Mittwoch, 1. Januar 2014

SILVESTER - Makeup

Bumm, knall, Silvesteransprache ist gemacht, heute ist ... der 1. Januar 2014.
Ist das zu fassen? Für mich nicht.

Aber ach, was red' ich? Gestern war der Tage für philosophische Gedanken, heute widmen wir uns den Äußerlichkeiten!










Und deshalb gibt’s von mir heute ein dunkles-schimmerndes Makeup, das ich zu Silvester ausführen würde. Auf dem Lid findet sich eine Mischung aus funkelndem Nachtblau, hypnotisierendem Schwarzrot und glänzendem Champagner.
Na, wenn das mal keine Farben für Silvester sind!
Macht euch gefasst auf eine Bilderflut, die in der Freude über das Ergebnis entstanden ist!






Ich hab zu einigen Produkten gegriffen, tadaa:

  • zarte Grundierung mit Maybelline 24h Super Stay in Cameo
  • mein lieber Mettalic Glam Kajalstift von Essence in white devine über das ganze Lid (gibt’s leider nicht mehr)
  • an einigen Stellen schwarzer Kajalstift zum Intensivieren der Lidschatten darüber
  • das Violett aus dem Smokey Eyes Set von Catrice in Smog Over Hong Kong am unteren Augenlid (den Farbton gibt es auch nicht mehr im Sortiment)
  • das mysteriöse Blau Glitz und anziehende Rot Celebrate aus der Oh So Special Palette von Sleek
  • als Champagnerton Gateau aus der Sleek Palette
  • zum Highlighten des Innenwinkels Maybelline Snow White
  • Rosa aus Smog Over Hong Kong zum Ausblenden am oberen Rand















  • ein Rosenholzton auf den Wangen: L'Oreal Nuance Rouge Bois De Rose
  • auf den Lippen Maybelline Colour Sensational Intense Pink









Ich nutze die Gunst der Stunde und habe deshalb dieses Makeup geschminkt, um an Magis tollem Silvestercontest teilzunehmen, mit dem sie sicher einigen von uns die Silvesterzeit noch funkelnder macht ...