Samstag, 7. April 2012

Finding Sky



Rezension

Der Osterhase hat wohl eine Proberunde gedreht und mir schon mal etwas dagelassen, was mich etwas aus dem Häusschen brachte.
Vor Kurzem gab es auf meinem Blog ja schon zu lesen, dass der dtv das Buch „Finding Sky“ von Joss Stirling zu verlosen hat und mich ereilte das Glück und der Hase.



Ich hab es verschlungen und ich bin wirklich glücklich, mit der Nase auf ein Buch gestoßen zu werden, das ich in so einer Vielfältigkeit schon lange nicht mehr gelesen habe und wonach ich mich sehnte, was auch in einigen Rezensionen durchsickerte.
Endlich halte ich wieder eines in der Hand, dessen Handlung nicht nur um die Zusammenfassung auf dem Klappentext schwirrt. Es passiert mehr!
Finding Sky“ ist ein tolles Buch.
Ein tolles Buch soll mich rätseln lassen, soll meine Gedanken kreisen lassen und lässt mir dennoch keinen blassen Schimmer was passieren könnte. Ich möchte wirklich bei einer Geschichte dabei sein und nicht nur das Gefühl haben und mir darüber bewusst sein, dass ich nur ein Buch lese, dass jemand geschrieben hat. Ich hab endlich wieder ein Buch gelsen, das mir zeigt, was Lesen bedeutet.

Ich hab in meiner Ankündigung zu der Verlosung gefragt, was das alles wohl mit „dem Finden des Himmels“ zu tun hat.

Das Buch handelt, wie schon auf dem Klappentext gedruckt, von „der Macht der Seelen“. Es geht um Seelenverwandtschaft, besondere Gaben und eine Menge Liebe, aber keinesfalls zu kitschig und auch in Maßen und geschmackvoll verpackt.
Den Himmel zu finden“ verbinde ich damit, die Freiheit zu finden. Zufälligerweise heißt aber auch die Hauptfigur so, das Mädchen Sky. Auf Grund ihrer Vergangenheit muss sie auch einen Weg zu sich selbst finden, wer sie ist und woher sie kommt und was für Gefühle sie überhaupt hat.
Und „Sky zu finden“ wir auch an zwei Stellen des Buch besonders wörtlich, die Passagen, die ich besonders spannend und zerreißend fand, für alle, die dieses Buch lesen werden: die Stellen, in denen etwas Text dick gedruckt ist. Das sind Stellen, bei denen man denkt: „Ach Mensch, was passiert hier nur ...“ und man traut sich kaum weiterzulesen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses Buch einen großen Rummel lostreten könnte, denn es ist romantisch, spannend und endlich gut geschrieben, ohne dass ich den weiteren Verlauf der Geschichten erraten kann.

Ich freue mich sehr auf die nächsten Bände!

Kommentare:

  1. schön, dass du dieses buch vorstellst. ich bin seit kurzem auf der suche nach einem guten- vielleicht besorge ich mir das!
    hört sich sehr gut an.
    frohe ostern!
    maren anita

    Can I invite you to my GIVEAWAY ???:

    YSL lipstick & Nelly leather bracelet

    AntwortenLöschen
  2. den titel muss ich mir mal aufschreiben ;)

    LG

    PS: Falls du noch den Kabuki aus der Soul Sista sucht: Ich hab extra zwei gekauft um einen zu verlosen an alle die die leider keinen mehr bekommen haben.

    AntwortenLöschen